Punkt Apotheke Dortmund Westerfilde

Ernährung bei Gicht

Die Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der erhöhte Harnsäurekonzentrationen vorliegen.

Da Harnsäure schlecht wasserlöslich ist kristallisiert diese in peripheren Geweben und Gelenken aus.

Viele Lebensmittel enthalten hohe Harnsäure-Konzentrationen.

Die folgende Auflistung zeigt Lebensmittel die der Gicht-Patient meiden bzw. reduzieren sollte:

Innereien!! ( z.b Leber, Niere, Lunge, Herz, Zunge…)

Fleisch

Fisch

Hülsenfrüchte

Gerne Stellen wir Ihnen auch Tabellen mit den genauen Konzentrationsangaben zur Verfügung.